Wie verändert sich Weiterbildung nach Corona?

Auszug aus einer Studie des TLM Trainingsinstituts

Die Pandemie verändert Weiterbildung weltweit. Unternehmen jeder Größe stellen ihre Weiterbildungsangebote auf Online-Formate um. Doch wie geht’s nach Corona weiter? Eine Studie des Trainingsinstitus TLM zeigt aktuelle Trends. Unser Spoiler vorab: Sowohl Online- als auch Präsenz-Angebote sind zukünftig wichtig für Weiterbildung in Unternehmen.

TLM hat eine Umfrage unter seinen Kunden durchgeführt, um Auswirkungen von Corona auf Weiterbildung in Unternehmen zu untersuchen. Und die Ergebnisse sind spannend für Trainer, Coaches und Personalentwickler! Befragt wurden gut 100 Unternehmen.

Ein Schwerpunkt richtet sich dabei auf Weiterbildung während der Pandemie, ein weiterer Schwerpunkt auf die Zukunft von Weiterbildung.

Die zentrale Frage lautet: Wie geht’s für Unternehmen nach Corona weiter?

Ergebnisse: Weiterbildung während Corona

Wie sieht Weiterbildung in den befragten Unternehmen während der Pandemie aus? In der Studie sehen wir einmal Auswirkungen auf die Weiterbildung selbst und einmal Auswirkungen auf die Stimmung im Unternehmen:

Auswirkungen auf die Weiterbildung im Unternehmen

  • Weiterbildungsangebote müssen reduziert werden (45% Zustimmung)
  • Weiterbildung findet ausschließlich online statt (80% Zustimmung)
  • Trainings werden aktuell als besonders wertvoll empfunden (70% Zustimmung)
  • Auswirkungen auf die Stimmung im Unternehmen
  • Kulturelle Veränderungen sind spürbar (44% Zustimmung)
  • Das Wir-Gefühl ist schlechter geworden (27% Zustimmung)

Neue Themen: Inhaltliche Corona-Auswirkungen auf Weiterbildung

Auch inhaltlich ändert sich der Bedarf an Weiterbildung während der Pandemie. Beliebte Weiterbildungsangebote bei Unternehmen beziehen sich aktuell auf das Thema Arbeiten im Home-Office oder Soft Skills online einsetzen:

  • Führen aus dem Home-Office (70% Zustimmung)
  • Effiziente Zusammenarbeit im Home-Office (70% Zustimmung)
  • Souveräne Moderation von Online-Meetings (70% Zustimmung)
  • Mitarbeitergespräche online führen (50% Zustimmung)
  • Zeit- und Selbstmanagement (32% Zustimmung)
  • Train the Trainer (29% Zustimmung)

Ergebnisse: Weiterbildung nach Corona

Die Pandemie wird nicht ewig dauern, Abläufe werden sich normalisieren – was auch immer das bedeutet! Denn dass Weiterbildung sich durch die starken Einschnitte langfristig ändern wird, ist absehbar.

Die Ergebnisse der Studie lassen hoffen – die meisten Unternehmen sehen immer mehr die Vorteile in Online-Formaten und möchten zukünftig Online und Präsenz verbinden.

Die wichtigsten Ergebnisse der Umfrage hier noch einmal zusammengefasst:

  1. Einige Weiterbildungsangebote sind pandemiebedingt reduziert worden.
  2. Die große Mehrheit der befragten Unternehmen führt Weiterbildung aktuell online durch.
  3. Inhaltlich wünschen sich viele Unternehmen zur Zeit Weiterbildung rund um Soft Skills im Homeoffice.
  4. Langfristig sind sowohl Online- als auch Präsenzformate wichtig.

Zur kompletten Studie…

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.