Wie Sie einen passenden Coach finden!

Vielzählige Webseiten bieten Verzeichnisse, in denen vom systemischen Berater bis zum NLP- Coach alles zu finden ist. Auch Suchmaschinen wie Google oder Yahoo liefern unzählige Suchergebnisse, wenn Suchbegriffe wie Coaching oder Beratung eingeben werden.

Wie finde ich den richtigen Coach für mich?

  1. Bei der Suche und Auswahl nach einem Coach nutzen Sie Ihr Netzwerk. Persönliche Empfehlungen von Kollegen, aus der Personalabteilung Ihres Unternehmens oder aus dem Bekanntenkreis sind sehr hilfreich. Auch Workshops, Weiterbildungsveranstaltungen und Vorträge sind gute Möglichkeiten, einen Coach und seine Arbeit näher kennenzulernen.
  1. Suchen Sie das persönliche Gespräch. Dies kann beispielsweise am Telefon erfolgen oder bei einem kostenlosen Vorgespräch. (Vorgespräche sind oft kurz, liefern aber wichtige Eindrücke).

Hier ein paar Tipps, mit deren Hilfe Sie herausfinden können, ob der Coach der Richtige für Sie ist.

  1. Fundierte Ausbildung

Da der Begriff Coach oder Berater in Deutschland nicht geschützt ist, kann sich jeder so bezeichnen. Achten Sie deshalb auf fundierte Ausbildungen (in welchen psychologischen Ansätzen ist der Coach ausgebildet? Welche Zusatzqualifikationen hat er? Hat er selbst Führungserfahrung?) Welche Berufserfahrung hat er? Wie lange arbeitet er als Coach? usw.

  1. Professionalität

Wie ist sein Coachingkonzept? Wie läuft ein Coachingprozess bei ihm ab? Wird ein Coachingkontrakt erstellt? Welche Rolle hat der Coach? Wie erfolgt die Qualitätssicherung im Coaching? Welche Regeln zur Kommunikation gibt es?

Relevant könnte auch die Frage sein, womit der Coaching-Anbieter seinen regulären Unterhalt verdient.

Dazu gehören die Internetpräsenz, e-mailadresse, telefonische Erreichbarkeit, feste Adresse und Räumlichkeiten.

  1. Persönlicher Kontakt

Der wichtigste und entscheidende Faktor bei der Wahl Ihres Coachs ist Ihr persönlicher Eindruck. Können Sie sich vorstellen mit dieser Person offen, intensiv und vertrauensvoll zusammenzuarbeiten? Fühlen Sie sich wohl und entspannt im Gespräch? Strahlt Ihr Gegenüber Wertschätzung, Professionalität und Klarheit aus? Bietet Ihr Coach Ihnen Raum zur Entfaltung?

Bei einem Vorgespräch können Sie beobachten, ob der Coach selbst lebt, was er anderen anbietet.

  1. Schlafen Sie eine Nacht darüber

Entscheiden Sie nicht sofort im Erstgespräch mit dem Coach. Überschlafen Sie die ganze Sache noch einmal und entscheiden Sie dann.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.