Regelmäßige Gehaltserhöhungen machen glücklich!

Geld

Eine neue Studie zeigt: Regelmäßige Gehaltserhöhungen machen Beschäftigte glücklich.

Wann hatten Sie Ihre letzte Gehaltserhöhung? Wenn das schon eine ganze Weile her ist, dürften neuen Studien zufolge auch Ihre Zufriedenheit mit dem Arbeitgeber, den Perspektiven und dem Leben allgemein nicht so groß sein, wie bei Beschäftigten, die sich über regelmäßige Einkommenszuwächse freuen können.

Denn regelmäßige Gehaltserhöhungen steigern die Zufriedenheit insgesamt enorm. Das jedenfalls haben die Wirtschaftswissenschaftler Christian Bayer von der Universität Bonn und Falko Jüssen von der Universität Wuppertal  in einer neuen Untersuchung nachweisen können, wie die WirtschaftsWoche berichtet.

Sie hatten Daten aus dem Sozio-ökonomischen Panel von 1984 bis 2010 hinsichtlich der Einkommensentwicklung der Teilnehmer und ihrer Lebenszufriedenheit untersucht. Und sie konnten einen deutlichen Zusammenhang zwischen einer stetigen Lohnentwicklung und einem positiven Grundgefühl der Befragten feststellen. Interessant dabei: Es machte gar keinen Unterschied, ob die Befragten hohe Einkommenszuwächse hatten oder nur geringe. Wichtig war, dass es sie regelmäßig gab.

Und mehr noch: Einmalige Gehaltssteigerungen, selbst wenn diese sehr hoch waren, schienen die Menschen nicht in ihrer Lebenszufriedenheit stark zu beeinflussen.

Andererseits: Der Wirtschaftsnobelpreisträger Angus Deaton von der Universität Princeton  hatte ja bereits herausgefunden, dass das Glücksgefühl von Menschen nur bis zu einem Einkommen von 75.000 US-Dollar, also etwa 66.000 Euro, steigert. Danach lässt sich die Lebenszufriedenheit offenbar nicht weiter steigern. Leider gibt es keine Angaben darüber, wie sich die Geschlechter in dieser Frage unterscheiden.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.